USA Südwesten 2006

In diesem Jahr sah es zunächst so aus, als würden wir gar nicht in Urlaub fahren können. Ich hatte viel zu tun im Büro und zeitweise hatten wir Urlaubssperre. Bei Ralf auf der Arbeit gab es auch gewisse Zeiten, wo Urlaub nicht genommen werden sollte. Die verbleibenden Zeiten passten nicht so richtig zusammen, aber schließlich blieben doch zwei Wochen übrig, an denen wir gemeinsam Urlaub machen konnten.

Da stellte sich dann die Frage, wo verbringen wir diese zwei Wochen? Für uns gab es da eigentlich nur eine Antwort: USA Südwesten. Aber zwei Wochen erschienen uns viel zu kurz, denn davon gehen ja schon 2 Tage für Hin- und Rückflug ab. Die Urlaubswochen rückten näher und eine Entscheidung musste her. Und die fiel dann auch ganz schnell: USA!

Flüge und Mietwagen waren schnell gebucht, dann noch das Hotel für die erste und letzte Nacht und das Wichtigste war erledigt. Die Planung unserer Route ging auch ganz fix, denn wir hatten so Einiges auf unserer To-Do-Liste stehen. Allerdings würden wir nur wenig davon "abhaken" können. Zwei Wochen sind halt schnell vorbei. Trotzdem war unsere Vorfreude riesengroß.

Wir konnten es kaum erwarten, in den Flieger zu steigen.