2. Tag
Dienstag, 11.9.2007

Las Vegas

Wir hatten den Wecker auf 6:40 Uhr gestellt, aber wir waren schon lange vorher wach. Um 5 Uhr standen wir dann auf und packten erst mal unser Gepäck aus und um und verstauten es im Auto, damit wir die Dinge, die wir oft brauchen, auch schnell finden. Anschließend frühstückten wir im Mardi Gras Inn , unser erstes amerikanisches Frühstück in diesem Urlaub. Wir waren etwas enttäuscht, im vergangenen Jahr war das Frühstück wesentlich besser gewesen.

Beim Frühstück
Beim Frühstück

Das Wetter ist heute sehr schön, und, wie in Las Vegas nicht anders zu erwarten, ziemlich heiß. Wir wollen zunächst einige Einkäufe erledigen und starteten unseren zweiten Versuch, das Wal Mart Super-Center zu finden. Ausgeruht fuhren wir los und fanden den Wal Mart auch ohne Probleme. Hier deckten wir uns mit Lebensmitteln und Getränken ein, da wir uns auf unseren Touren oft selbst verpflegen. Nur den kleinen Grill, den wir immer für unterwegs mitnehmen, fanden wir nicht. Dafür aber schon jede Menge Weihnachtsdeko und Weihnachtsmänner in den Regalen. Und das Anfang September!

Danach ging es gleich weiter zu REI nach Henderson. Hier erstanden wir einen Camping-Kocher, einen Camping-Topf und noch andere Kleinigkeiten. Unsere wichtigsten Einkäufe waren erledigt, jetzt wollten wir uns noch einen Outdoor-Laden anschauen, von dem wir im Internet gelesen hatten, den Bass Pro Shop. Wir mussten etwas suchen, denn hier waren neue Straßen gebaut worden und die Beschilderung ließ noch zu wünschen übrig. Aber schließlich standen wir auf dem riesigen Parkplatz des Bass Pro Shop. So etwas hatten wir noch nicht gesehen, es war schon beeindruckend. Allein die Größe des Shops war schon gigantisch, und das Angebot erst recht. Wir nahmen unsere Kameras mit hinein und machten einige Fotos vom Innenraum. Hier kann man viel Zeit verbringen nur zum Schauen und Staunen. Aber da wir auch noch zum Outlet-Center wollten, hielten wir uns nicht ganz so lange dort auf.

Im Outlet-Center tätigten wir einige Einkäufe, bevor es noch zu Boots & Barns ging, wo wir auch noch ein paar Dinge erstanden. Wir brachten dann alles ins Hotel und entschlossen uns, gleich weiter zur Red Rock Canyon NCA zu fahren, um noch vor dem Sonnenuntergang dort zu sein.

Red Rock Canyon
Red Rock Canyon

Die Red Rock Canyon National Conservation Area liegt ca. 20 Meilen westlich von Las Vegas. Eine Scenic Road führt durch grau-rote Sandsteinformationen, und auch Wanderwege gibt es hier. Wir kamen gerade noch zeitig genug an, um den Sonnenuntergang zu sehen. Die Sonne stand schon recht tief und uns blieb leider nicht viel Zeit, um in Ruhe die Scenic Road zu fahren oder einige kleine Wanderungen zu machen. Aber der Red Rock Canyon ist ein schöner kleiner Park, der uns gut gefallen hatte und den wir uns beim nächsten Besuch etwas genauer ansehen wollen. Heute blieb es nur bei einem Kurzbesuch, denn als die Sonne untergegangen war, wurde es auch gleich recht kühl und es wurde schnell dunkel.

Wir machten uns wieder auf den Weg nach Las Vegas und entdeckten unterwegs noch einen Wal Mart. Hier machten wir einen kurzen Stop und fanden auch endlich den kleinen Grill. Zurück im Hotel aßen wir nur noch zu Abend und gingen dann gleich schlafen.

Gefahrene Meilen: 86