26. Tag
Montag, 12.01.2009

Las Vegas

Wir schliefen heute etwas länger und frühstückten im Mardi Gras. Wir wollten die Outlet-Center unsicher machen, denn heute war nur noch Einkaufstag.

Las Vegas bei Nacht
Las Vegas...
Las Vegas bei Nacht
...bei Nacht

Als erstes fuhren wir zum Outlet-Center Nord in Las Vegas. In diesem Outlet-Center waren wir noch nie gewesen, deshalb wollten wir uns hier mal etwas umschauen. Es erinnerte uns ein bisschen an das Outlet-Center in Roermond, viele kleine Läden in einer Fußgängerzone. Aber das, wonach wir suchten, fanden wir hier leider nicht. Deshalb ging es dann quer durch Las Vegas, um zunächst bei Boot & Barnes einen Stop einzulegen. Ziemlich enttäuscht verließen wir den Laden wieder, weil wir auch hier nichts fanden. In den letzten Jahren hatten wir hier immer etwas für uns gekauft, aber das Angebot hatte sich auch geändert. Da sich gleich nebenan eine Wagenwaschanlage befand, wurde unser Wagen noch einmal gewaschen und bekam dann den letzten „Schliff”, damit die Leute bei Alamo bei der Rückgabe nicht vor Schreck in Ohnmacht fallen müssen. Danach fuhren wir noch das kurze weiter bis zum Outlet-Center Süd, wo wir in den letzten Jahren immer ganz gut eingekauft hatten. Auch dieses Mal tätigten wir einige Einkäufe und verließen das Center erst wieder gegen 16 Uhr. Jetzt fuhren wir zum nächsten Walmart, wo wir noch die letzten Kleinigkeiten besorgten, bevor wir wieder zum Mardi Gras zurückkehrten.

Nach einer kurzen Kaffeepause ging es nun ans Packen. Währenddessen sah es in unserem Zimmer aus wie auf einem Schlachtfeld, aber das änderte sich dann ständig. Letztendlich war alles in unseren Koffern verstaut und wir gingen zum letzten Abendessen unseres Urlaubs. Danach verspielten wir noch etwas Kleingeld an den Spielautomaten. Ziemlich müde fielen wir dann ins Bett und gegen 0:30 Uhr schalteten wir das Licht aus.

Gefahrene Meilen: 32